Gartenfiguren

Gartenfiguren als Deko für Ihren Garten

Längst ist der eigene Garten nicht mehr nur ein Ort, in dem in erster Linie eigenes Gemüse oder Obst gezogen wird. Viele Menschen schätzen ihn als Möglichkeit, sich nach getaner Arbeit zurückziehen zu können und in einem Stück selbst geschaffener Natur den Stress des Tages hinter sich zu lassen. Zudem bietet die Gestaltung eines Gartens die Gelegenheit, eigene Ideen und Vorstellungen zu verwirklichen. Gerade wenn ein Garten hauptsächlich als Ziergarten genutzt wird, gibt es zahlreiche Möglichkeiten, ihn nach eigenen Wünschen einzurichten. Neben Bäumen, Sträuchern und Blumen dürfen auch Dekoelemente nicht fehlen. Neben Glaskugeln, Vogeltränken und anderen dekorativen Gegenständen finden Gartenfiguren immer mehr Anhänger.

Gartenfigur aus Kupfer

Das Angebot an Figuren für den Garten ist riesig. Der Gartenliebhaber kann unter den verschiedensten Formen, Farben und Materialien wählen. Besonders Steinfiguren aus Naturstein oder Steinguss sind sehr beliebt, da sie meist sehr haltbar sind, viele überstehen sogar Winterfröste unbeschadet. Sie brauchen wenig bis gar keine Pflege. Etwas anders ist es mit Figuren aus Metall. Da Metall auf Nässe reagiert, müssen solche Skulpturen regelmäßig gereinigt werden, da sie sonst schnell unansehnlich wirken. Tonfiguren sind meist nicht wetterfest und können durch Stöße leicht beschädigt werden. Sie müssen im Winter an einem trockenen, frostfreien Ort aufbewahrt werden. Das gilt auch für Holzfiguren, die regelmäßig mit Holzschutz versehen werden sollten, da sie leicht rissig werden und dann sehr schmutzig aussehen.

Gartenfiguren mit Metall

Für welche Gartenfiguren sich der Gärtner entscheidet, hängt auch vom Stil ab, in dem der Garten angelegt wurde. Kleine Gruppen von Tieren aus Stein oder Ton zum Beispiel schaffen hübsche Ecken und sind gerade für Kinder ein echter Hingucker. Ist ein naturnaher Teich vorhanden, können am Rand aufgestellte Steinfiguren, beispielsweise antik aussehende Götter oder Amphoren, einen besonders edlen Akzent setzen. Wasserbecken bieten einen malerischen Anblick, wenn das Wasser durch einen Wasserspeier in Form eines Tierkopfes oder Fabelwesens in das Becken läuft. Eine Ecke des Gartens könnte auch durch das Aufstellen von Elfen, Trollen oder Engeln verzaubert werden. Gerade in der Dämmerung kann eine solche Idylle eine märchenhafte Stimmung hervorrufen. Eine asiatische Ecke mit einer von Bambus umsäumten Wasserstelle und Buddha-Figuren am Rand lädt besonders Liebhaber fremder Kulturen zum Verweilen ein.

Es gibt viele tolle Möglichkeiten einen Garten zu gestalten. Lesen Sie mehr über Gartendeko aus Stein auf Gartentalk.net.