Gartenhaus Fundament

Gartenhaus aber mit Fundament

Gartenhäuser gibt es heute in Baumärkten oder im Internet als Bausätze oder auch fertig aufgestellt zu kaufen. Voraussetzung ist jedoch immer ein tragfähiges Fundament. Bei der Fundamenterstellung müssen einige wichtige Punkte beachtet werden. Aushub, Untergrund, Bodenbelag und Installation. Darüber hinaus spielt die Lage des Baugrundstücks eine Rolle. Ist es leicht erreichbar mit einem Fahrzeug, Kran oder Bagger – oder müssen alle Arbeiten mehr oder weniger mit Hand ausgeführt werden?

Gartenhaus aus Holz

Die Planungen für die Fundamentherstellung des Gartenhauses beginnen mit der Wahl eines geeigneten Standortes. Wie soll das Gartenhaus genutzt werden? Ist lediglich ein Unterstand für Gartengeräte und Fahrräder geplant? Soll das Gartenhaus multifunkional etwa auch zum Feiern genutzt werden? Ist eine spätere Erweiterung geplant? Soll die Lagerung von Holz für den Kaminofen mit integriert werden? Erst wenn die Nutzung und damit auch die Lage des Gartenhauses festgelegt sind, kann nach Prüfung des Untergrundes mit der Planung des Fundaments begonnen werden.

Fundament fü GartenhausDie Bandbreite der Fundamente für ein Gartenhaus reicht von der Holzpfostenkonstruktion bis hin zur massiven Betonplatte. Auf Nummer Sicher geht der Bauherr, wenn er sich für eine massive Betonplatte entscheidet. Aber je nach Topographie sind hier nicht nur viele Kubikmeter Erdaushub zu bewältigen und zu transportieren, sondern auch ebenso viele Kubikmeter Beton zu bewegen. Hier spielt sicherlich auch die Lage des Grundstücks und des Gartenhauses eine Rolle. Denn ohne schweres Gerät, Minibagger und LKW, sind diese Arbeiten sehr mühsam. Für unwegsames Gelände hingegen geeignet sind Bodeneinschlaghülsen, in die dann Kanthölzer geschraubt werden. Das Gartenhaus entsteht dann in einer Art Holzrahmenbauweise.
Richtig schickt ist eine Variante, die auf das Betonieren verzichtet und bei der sich das gesamte Fundament auch ohne große Mühen wieder entfernen lässt. Die Aushubbemühungen sind dabei vergleichbar der Betonplatte. Doch statt derer wird dann ein Fundamentrahmen aus Betonelementen in L-Form gelegt. Dieser Rahmen wird dann mit Basaltschotter aufgefüllt und mit einer Schicht Sand bedeckt. Auf diese Schicht kommen dann Ziegelsteine als Bodenbelag.