Schädlingsbekämpfung im Garten

Blühende Blumen und frisch gemähter Rasen: an das denken viele, wenn sie einen schönen Garten im Kopf haben. Doch das dieser auch negative Seiten hat, verdrängen viele. Erst wenn man selbst das Problem im Garten hat, merkt man, wie viel die kleinen Ungeheuer kaputt machen. Alleine der Name sagt schon viel über ihr Wesen aus: Schädlinge – sie schaden unseren Gärten. Trotz zahlreicher Bemühungen fällt einem nichts positives zu den ungebetenen Gästen ein. Welche Hausmittel zur Beseitigung von Schädlingen helfen und wann es doch besser ist, Fachleute von einer professionelle Kammerjäger Firma zu kontaktieren, erfahren Sie später. Zunächst einmal ein kurzer Überblick der gängigsten Schädlinge.

 

Die häufigsten Schädlinge im Garten auf einen Blick:

  • Ameisen
  • Blattläuse
  • Blattwespen
  • Gallmilben
  • Mäuse
  • Möhrenfliege
  • Raupen
  • Schnecken
  • Schildläuse

 

Schädlingsbekämpfer beseitigen Ihr Problem

Vorab: wer von Schädlingen befallen ist sollte nicht zögern, sich fachmännische Hilfe zu holen. Der Vorteil dabei: diese Leute hatten schon oft mit solchen oder ähnlichen Fällen zu tun und wissen deswegen genau, wie sie ihre Gäste schnellstmöglich wieder loswerden. Viele haben Angst, dass die Kammerjäger nur mit chemischen Produkten arbeiten. Um dies zu vermeiden sollten Sie sich vorab genau über den jeweiligen Schädlingsbekämpfer und dessen Methoden informieren.

Einfaches Do It Youself für die natürliche Beseitigung von Läusen

Eine einfache und gleichzeitig schick aussehende Methode für die Beseitigung von Blattläusen ist das Anbringen eines Insektenhotels. Dadurch werden natürliche Fressfeinde von Blattläusen angelockt. Dazu gehören beispielsweise Larven von Marienkäfern, Gallmücken, Ohrwürmer, Hainschwebfliegen oder Florfliegen. Die Effektivität untermauern diese Zahlen: Eine Marienkäferlarve frisst am Tag bis zu 400 Läuse und eine Florfliegenlarve sogar noch 100 mehr.

Lavendel hilft gegen Ameisen

Auch Ameisen lassen sich leicht aus dem Garten vertreiben. Das Wundermittel dabei ist Lavendel. Neben dem Effekt, dass die Schädlinge verschwinden, gibt er ihrem Garten einen farblichen Akzent und verbreitet einen angenehmen Duft.

Unser Tipp: Wenn Sie im Raum Regensburg, Passau, Deggendorf oder Straubing beheimatet sind, empfehlen wir Ihnen den Kammerjäger in Ihrer Nähe.