Tipps und Tricks rund um Teichbepflanzung

optimale Teichbepflanzung und Überwinterung

Bei Neuanlage eines Gartenteiches sollten nicht zu viele Teichpflanzen auf einmal gesetzt werden. Viele Arten haben die Angewohnheit, sich rasch auszubreiten und könnten schnell die vorhandene Fläche zuwachsen lassen und damit das Ökosystem empfindlich stören. Eine nach Pflanzung frei bleibende Fläche von 2/3 des Teiches gilt als Faustregel für den Pflanzplan.

Auch der Zeitpunkt der Pflanzung ist ein wichtiges Kriterium bei der Teichanlage. Teichpflanzen werden am besten in den Monaten Mai und Juni gepflanzt. So haben die Teichpflanzen ausreichend Gelegenheit, vor der Vorbereitung auf die Winterruhe anzuwachsen und zu gedeihen. Einige schnell wachsende Arten können sogar bis September gepflanzt werden.

Eine komfortable Pflanzmöglichkeit für Teichpflanzen bieten Pflanzkörbe. Sie haben den Vorteil, dass schnell wachsende Teichpflanzen in ihrer Wachstumsgeschwindigkeit gebremst werden und einfach zu versetzen sind. Die Pflanzkörbe werden zunächst mit Teichvlies ausgelegt. Dann folgen Teicherde und Pflanze. Das Teichvlies wird gegen ein Aufschwimmen auf der Oberseite umgeklappt und mit Steinen beschwert. Der bepflanzte Korb muss sich vollkommen mit Wasser vollsaugen. Erst dann kann die Pflanze entsprechend an der gewünschten Stelle abgesetzt werden.

Verfügt der Gartenteich über eine Tiefe von mindestens einem Meter und ist nicht mit frostempfindlichen Teichpflanzen besetzt, kann er den Winter ohne Eingriffe überdauern. Bei der Mindesttiefe erhalten Fische, Wassertierchen und Pflanzen selbst bei gefrorener Wasseroberfläche ausreichend Sauerstoff. Lediglich abgestorbene Pflanzen und im Herbst fallendes Laub sollte aus dem Teich herausgekeschert werden, da sie die Wasserqualität bis hin zur Fäulnis beeinflussen können.

Spezielle Eisfreihalter, in der Regel schwimmende Vliese und Matten, gewährleisten auch bei Minustemperaturen eine offene Stelle im Teich, durch die ein Sauerstoffaustausch weiterhin stattfinden kann.

Weitere Infos zum Thema Gartenteich erhalten Sie auf Gartentalk.net: