Teichpflanzen

Mögliche Teichpflanzen für Ihren Gartenteich

Erst der Einsatz von Teichpflanzen macht aus dem Gartenteich ein natürliches Biotop und ein dekoratives Element im eigenen Garten. Denn Teichpflanzen bieten zahlreichen Tieren und Insekten einen Lebensraum und wirken regulierend auf die Wasserzusammensetzung im Teich. Soll der Gartenteich ein funktionierendes Ökosystem darstellen, müssen zwingend Teichpflanzen eingesetzt werden. Sie sorgen für Anreicherung des Wassers mit lebensnotwendigem Sauerstoff, halten das Algenwachstum in Schach und bieten Wasserbewohnern Unterschlupf und Laichgefilde.

Seerosen

Unterschieden werden Teichpflanzen durch ihre Standortansprüche. So werden sie in Unterwasserpflanzen, Schwimmpflanzen, Uferzonenpflanzen sowie in Pflanzen für bestimmte Wassertiefen kategorisiert.

Bei der Wasserpest handelt es sich um eine stark wuchernde und sehr robuste Unterwasserpflanze. Sie hat die Funktion, auch im Winter das Teichwasser mit Sauerstoff anzureichern und Algen zu vertreiben. Jedoch muss die Wasserpest regelmäßig ausgedünnt werden, damit sie nicht den ganzen Teich in Beschlag nimmt.

Die wohl bekannteste Teichpflanze ist die Seerose. Bei der Pflanzung können Seerosen getrost in flachere Tiefen von etwa 40 bis 80 cm gesetzt werden. Bei freiem Wachstum sucht sich die Pflanze selbst die richtige Wassertiefe, die sich je nach Sorte bei 150 bis 300 cm befindet.

Die beliebte Wasserhyazinthe ist, wie beispielsweise auch der Wassersalat, eine Schwimmpflanze. Beide Pflanzen entnehmen die benötigten Nährstoffe direkt dem Teichwasser auf und wirken dekorativ. Schwimmpflanzen, wie auch die Wasserlinse, beschatten einen Teil des Teiches und sorgen so für Versteckmöglichkeiten von Fischen und die Regulierung der Wassertemperaturen.

Am Teichrand sollten überstehende Teichfolien, Schläuche und andere Teichutensilien möglichst dekorativ kaschiert werden. Hierzu eignet sich eine Bepflanzung mit hübsch blühenden Funkien und Taglilien, Pfennigkraut, Bachnelkenwurz und Schwertlilien. Auch Grünpflanzen wie Wollgras, Efeu und Farne wirken am Teichufer äußerst dekorativ und natürlich.

Weitere Infos zum Thema Gartenteich finden Sie auf Gartentalk.net: